Vorstellung unserer Feuerwehr – Teil 7

Die Freiwillige Feuerwehr Niederwalgern 

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Niederwalgern besteht aus 38 Einsatzkräften. Sie wird durch den Wehrführer Boris Schmidt und seinen Stellvertreter Andre Hoß geführt. In der Einsatzabteilung befinden sich Einsatzkräfte mit verschiedenen Führungsausbildungen wie Zugführer, Gruppenführer und Truppführer. Die Mitglieder verfügen hierbei über verschiedene feuerwehrtechnische Ausbildungen. Weiterhin haben wir in unseren Reihen Atemschutzgeräteträger, die einen Pressluftatmer tragen dürfen, als auch Maschinisten und Personen mit einer Spezialausbildung für technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Dazu kommen noch spezielle Weiterbildungen in den Tätigkeitsfeldern „Verkehrsunfall“, „Bahnunfälle“ oder auch „Bauunfälle“. Genauso wurden Fortbildungen in Brandübungscontainern oder -anlagen durchgeführt. Ebenso sind viele Einsatzkräfte, bedingt durch ihre berufliche Tätigkeit, Profis in den Bereichen „Wasserschäden“, „Elektrotechnik“ oder aber in der Versorgung von erkrankten und verletzten Personen.

Der Standort der Ortsteilwehr in Niederwalgern ist im Feuerwehrgerätehaus in der Gießener Straße. In diesem Gebäude ist ebenfalls der Jugendraum des Ortsteils beheimatet. Die Jugendfeuerwehr nutzt die Räumlichkeiten im Obergeschoss. Die Einsatzabteilung rückt aus dem Erdgeschoss aus, wo das Löschfahrzeug und ein Einsatzleitwagen stationiert sind. Ebenfalls im Erdgeschoss befindet sich der Unterrichtsraum, der auch für Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft genutzt werden kann.

Die Einsatzabteilung in Niederwalgern trifft sich 14-tägig freitags um 19:30 Uhr. In den Ausbildungseinheiten werden theoretische und praktische Themen gleichermaßen behandelt, wobei sich die theoretischen Inhalte mehr auf die Wintermonate und die praktischen Inhalte eher auf die Sommermonate konzentrieren. Weiterhin nehmen die Einsatzkräfte regelmäßig an den Wettkämpfen auf Kreis- und Gemeindeebene teil, wo im Jahr 2019 der Sieg des Gemeindepokals gefeiert werden konnte.

Der Wehr in Niederwalgern steht ein Löschfahrzeug mit 1000 Litern Wasser zur Verfügung. Dieses Fahrzeug kann sowohl für Brand- als auch, dank eines zusätzlichen Ausrüstungsmoduls, für Hilfeleistungseinsätze wie Verkehrsunfälle eingesetzt werden. Zudem ist es ein Bestandteil des Katastrophenschutz-Zuges der Gemeinde Weimar (Lahn). Bei Brandeinsätzen können sich die primär eingesetzten Kräfte bereits im Fahrzeug mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Ebenfalls rückt der Einsatzleiterdienst mit dem Einsatzleitwagen vom Gerätehaus in Niederwalgern aus. Diesem steht ein Fahrzeug auf MB Sprinter zur Verfügung welches vom Einsatzleiter zusammen mit einem Fahrer und zwei Führungsgehilfen besetzt wird. Dieses Personal wird von der Einsatzabteilung in Niederwalgern gestellt. Die Einsatzabteilung in Niederwalgern rückt zu Brand- und Hilfeleistungseinsätzen aus. Dabei liegt der Einsatzschwerpunkt natürlich in Niederwalgern, Kehna & Stedebach da die letztgenannten Ortsteile keine eigene Feuerwehr haben.  Besondere Gebäude, wie zum Beispiel in Kehna oder im Gewerbegebiet Wenkbach gehören ebenso zum Ausrückebereich wie die Bundesstraßen 3 und 255. Auch die über die Gemeindegrenzen hinweg arbeitet die Einsatzabteilung in Niederwalgern als Teil der Gefahrstoffgruppe der Gemeinde Einsätze ab. Weiterhin rückt das Einsatzleitfahrzeug mit Besatzung zu allen Einsätzen in der Gemeinde aus.

Auch außerhalb des reinen Einsatz- und Übungsdienstes finden viele Veranstaltungen in und um das Gerätehaus statt. Der „Feuerwehrverein“ der Freiwilligen Feuerwehr Niederwalgern veranstaltet dort jährlich mehrere Veranstaltungen wie eine Bratpartie oder den „Gemütlichen Abend“ an dem die Vereinsmitglieder den Vorstand des Vereins bekocht werden. Ebenfalls dient das Feuerwehrgerätehaus auch anderen ortsansässigen Vereinen als Tagungs- oder Veranstaltungsort.

Die Einsatzabteilung in Niederwalgern kann auf einen guten Personalstamm zurückgreifen. Dennoch ist die Altersstruktur nicht ganz heterogen, so dass weiterhin auf eine gute Jugendarbeit gebaut wird. An dem Ausbildungsdienst unserer Jugendfeuerwehr nehmen regelmäßig 12 jugendliche teil.

Mittelfristig wird der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im Gewerbegebiet zwischen den Ortsteilen Niederwalgern und Wenkbach angestrebt, in dem dann auch die Einsatzabteilung aus Wenkbach einziehen wird. Spätestens zu diesem Zeitpunkt werden dann auch die Einsatzabteilungen der beiden Ortsteile „verheiratet“ und es entsteht eine starke Wehr mit ca. 60 Einsatzkräften.

Wer mehr über uns wissen möchte, kann zu den angebotenen Unterrichten jeden 2 Freitag im Monat zum Feuerwehrgerätehaus in der Gießener Straße kommen. Folgt uns auch gerne auf Facebook (@ffniederwalgern) oder besucht uns im Internet auf www.ff-niwa.de. Hier findet ihr die neuesten Einsätze, Veranstaltungen und alles zu unseren Übungsabenden. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über die Website der Gemeindefeuerwehr unter www.ffwe-lahn.de.