Vorstellung unserer Feuerwehr – Teil 10

Die Jugendfeuerwehr Niederweimar

Im Jahre 1974 gründeten Jürgen Grebe-Grotefend, Johannes Kühn, Hans Rühl, Wolfgang Schlömer und Franz Seifert die Jugendfeuerwehr in Niederweimar. Heute besteht sie aus insgesamt 10 Mitgliedern, davon 5 Mädchen und 5 Jungs.

Für die Übungsstunden treffen sich die Jugendlichen montags von 18:00 – 20:00 Uhr am Gerätehaus in Niederweimar.

Gemeinsam mit dem Jugendwart und seinem Stellvertreter werden verschiedenste feuerwehrtechnische Themen behandelt. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung ist auch die Allgemeine Jugendarbeit ein großes und wichtiges Thema in der Jugendfeuerwehr. Über das Jahr verteilt werden viele spannende Aktivitäten unternommen.

Das Jahr beginnt mit der traditionellen Weihnachtsbaumsammlung, welche immer an dem Samstag nach den Heiligen drei Königen stattfindet.

Im Frühjahr steht der jährliche Umwelttag an, an dem alle Jugendfeuerwehren in der Gemeinde teilnehmen. Sobald es warm wird, beginnt auch die Vorbereitung für den jährlichen Gemeindepokalwettkampf. An diesem konnten wir 2019 mit einer Staffel und zusätzlich mit der jüngsten Mannschaft, die jemals an dem Wettkampf teilgenommen hat, teilnehmen.

Zum Sommer hin steht vor allem die praktische Übung im Vordergrund. Auch freizeitliche Aktivitäten kommen nicht zu kurz. So besuchen wir regelmäßig einen Freizeitpark und unternehmen weitere tolle Freizeitaktivitäten. Im Jahr 2019 fand von unserer Gemeindejugendfeuerwehr eine Kanu-Tour statt und auch Gaudi Wettkämpfe wurden schon veranstaltet. Im Herbst und Winter ist es Wetterabhängig, ob draußen oder drinnen was unternommen oder geübt wird. So kann die Zeit genutzt werden, um auf Leistungsabzeichen vorzubereiten, an denen die Jugendlichen teilnehmen können. Beispiele dafür sind die Jugendflamme und die Leistungsspange. Viele Übungen und Aktivitäten veranstalten wir gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Niederwalgern. So findet jedes Jahr der „Berufsfeuerwehrtag“ statt. Die Jugendlichen quartieren sich hierfür wie bei der Berufsfeuerwehr in das Gerätehaus ein. Über den Tag verteilt erwarten sie dann zahlreiche spannende Übungen. „Alarmiert“ werden sie zu diesen realistisch über einen Alarmmonitor mit Gong. Dann heißt es schnell sein: umziehen, rein ins Auto und ab zum „Einsatzort“. Das gemeinsame Essen gehört dabei genauso dazu, wie kameradschaftliche Aktivitäten. Weitere Highlights sind die „Halloweenparty“ und die Quizshow“. Jährlich zu Halloween, wird ein Gerätehaus in ein „Geisterhaus“ verwandelt. Mit passender Deko und programmierten Licht und Sound Effekte, wird eine Kulisse wie in einem Freizeitpark geschaffen. Die Verpflegung kommt auch nicht zu kurz, so wird ein großes Buffet mit „gruseligen“ Speisen angerichtet. Zum Schluss findet eine gemeinsame Nachtwanderung statt.

Für unsere Quizshow verwandeln wir das Gerätehaus in ein Fernsehstudio. Scheinwerfer, Lautsprecheranlage, Bühne, einem eigens programmierten Quizsystem, einem Moderator und allem was dazu gehört. Angelehnt ist die Quizshow an die Fernsehsendung „Wer wird Millionär“. Auf der Bühne können die Jugendlichen ihr Wissen in zahlreichen Fragen unter Beweis stellen. „Exklusive“ Preise gibt es auch zu gewinnen.

Nach einigen Jahren Mitgliedermangel, befinden wir uns auf einem guten Weg. Seit 2016 konnten die Mitgliederzahlen wieder auf ein stabiles Niveau gehoben werden. In diesem Jahr konnten gleich drei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden. Wir hoffen, dass wir nun so erfolgreich weitermachen können. Über neue Mitglieder freuen wir uns ganz besonders! 

Weitere Informationen, z.B. Kontakt, stehen auf der Website der Feuerwehr Niederweimar, www.ff-niederweimar.de, sowie auf der Website der Feuerwehr Weimar (Lahn), www.ffwe-lahn.de.