# 2021/03 – Tierrettung

H 1 

📅 Datum: 19.01.2021
⏰ Alarmzeit: 14:25 Uhr
📍 Einsatzort: Argenstein
🚨 Alarmierte Kräfte: Führungsdienst, Argenstein, Niederweimar, Tagesalarm

Einsatzbericht:

Ein Spaziergänger hatte im Bereich der Kiesgrube zwischen Niederweimar und Argenstein einen verletzen Schwan in einem Tümpel entdeckt und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die Rettung des Schwans gestaltete sich auf Grund der örtlichen Gegebenheiten als äußerst schwierig. Die Einsatzstelle konnte nur zu Fuß und mit Wathosen auf dem großflächigen Kiesabbaugebiet erreicht werden. Ein Trupp konnte den noch schwimmfähigen Schwan mit einem beherzten Griff einfangen und in eine Tierbox setzen. Es stellte sich heraus, dass das Tier sehr schwere Verletzungen am Flügel und an den Läufen hatte. Der Transport zu den Feuerwehrfahrzeugen wurde dann mit einem Radlader über das weitläufige Gelände vorgenommen. Der Schwan wurde im Anschluss an die Tierklinik in Gießen übergeben.

Scroll to Top